NTB-Kongress 2022

- Workshops: Specials Intensiv -

Freitag, 10. Juni 2022, 14:00 – 18:00 Uhr

Bereits vor dem offiziellen Start findet am Freitagnachmittag die Reihe „Specials Intensiv“ statt. Mit den Specials Intensiv sprechen wir besondere Zielgruppen an, die sich hier über vier Stunden aktiv oder theoretisch ihren Themen widmen können. Also, Gleichgesinnte treffen und miteinander austauschen!

Functional Training

Sport-Thieme Referenten Team
Bei diesem Special Intensiv dreht sich alles ums Functional Training. In mehreren Einheiten stellen wir Dir unterschiedliche Möglichkeiten vor, Trainingseinheiten für Deine Fitnessgruppen zu gestalten. In den verschiedenen Einheiten setzen wir jeweils einen thematischen Schwerpunkt.
Darauf darfst Du gespannt sein:
• Functional Outdoor Training
• Functional Training mit dem eigenen Körpergewicht und Partner
• Functional Training mit Kleingeräten
• Functional Training mit Turngeräten
Freu‘ Dich auf viele Ideen zum Einsatz von Klein- und Großgeräten und schweißtreibende Erprobungsphasen.


TEAM-TIC

Team der Niedersächsischen Turnerjugend
Das besondere Special Intensiv der NiedersächsischenTurnerjugend. Hier gibt es Action für Aktive, ganz nach dem Motto: TIC…st du noch richtig?
Bilde ein wildes, Mixed-TURN-TEAM mit drei Personen aus Deinem Verein. In drei verschiedenen TEAM-Challenges geht es über verschiedene „Turnmöbel“ und Obstacles. Die Teammitglieder schlagen sich jeweils nacheinander durch einen Tic ab und bilden so eine Staffel bis ins Ziel.

Unsere drei Team-Challenges:
1. TIC-Sprint – 2. TIC-Numbers – 3. TIC-TIC

Genaue Informationen zu den drei Team-Challenges findest Du demnächst auf dieser Seite.


Pflege und Verein – was kann der organisierte Sport zur Pflege beitrag

Tina Pfitzner, Uschi Selchow
Für das NTB-AOK-Kooperationsprojekt „Gesund und mobil älter werden” sind insbesondere die Handlungsfelder „körperliche Aktivität” und „psychosoziale Gesundheit” des Präventionsgesetzes interessante Handlungsfelder und Ziele, da hier viele Schnittstellen bestehen. Wir stellen uns die Frage, wie sich Pflege in den unterschiedlichen Betreuungsformen und im organisierten Sport (Verein) hinsichtlich der o.g. Aktivitäten gegenseitig befruchten können und wie erfolgreiche Zusammenarbeit aussehen könnte.

 


Spielend in den Kongress

Dagmar Schnelle
Einfach mal Lust, andere Kongress-Teilnehmende bei Gesellschaftsspielen kennenzulernen? Lust, sich beim Spielen z. B. über Deine Gruppe im Verein und besonderen Herausforderungen auszutauschen? Wir laden ein zu einem entspannten Start in den Kongress mit Brettspielen, Würfelspielen, Ratespielen, Kartenspielen, Denk- oder Geschicklichkeitsspielen.


Bewegungsförderung für Kinder im Bewegten Kindergarten und im Kinderturnen

Prof. Dr. Renate Zimmer sowie weitere Referentinnen und Referenten
Das Thema Bewegungsförderung für Kinder steht immer noch hoch im Kurs. Viele Kindertagesstätten haben sich diesem Thema angenommen und richten ihren KiTa-Alltag ganz auf die Bewegungsförderung aus. Auch Vereine entdecken verstärkt die Bedeutung von Bewegungsangeboten für Kinder. Der Bewegte Kindergarten Niedersachsen unterstützt Akteure, dies sich in diesem Themenfeld engagieren.

Nach einem hochkarätigen Vortrag von Prof. Dr. Renate Zimmer werden in mehreren Workshops Praxisthemen aber auch Deine Fragen und Anregungen aufgegriffen:

Stephanie Trommelen: Bewegung und Spiel für die Kleinsten – Psychomotorik für Kinder von 1-4 Jahren
Kleine Kinder brauchen genügend Zeit und Raum für lustvolle Bewegung und selbsttätiges Handeln. Auf dieser Basis entwickeln sie eine große Spiel- und Entdeckerfreude. Erwachsene schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Kinder die Welt begreifen und erfassen können. Die psychomotorische Praxis hält tolle Spielanlässe bereit, die auch den Kleinsten viel Bewegungs- und Spielfreude eröffnen.
Der Workshop gibt vielfältige Praxisanregungen und Einblicke, wie Psychomotorik mit den Kleinsten umgesetzt werden kann.

Rudolf Lensing-Conrady : Wohlfühl- und Lernräume für Kinder gestalten – Wie Raumgestaltung die Kita-Arbeit unterstützt
Angesichts immer neuer Aufgabenbereiche (Stichworte: Familienzentrum, U3- Betreuung, Inklusion) stehen viele Einrichtungen auch vor der Chance und der Aufgabe, neue geeignete Räume zu planen oder aber ihre Räume in Hinblick auf veränderte Zielsetzungen und/oder neue Altersgruppen zu überdenken. Dabei ist das psychomotorische Entwicklungsbedürfnis der Kinder ebenso ausschlaggebend wie moderne Vorstellungen einer Gestaltung von Lebensräumen.
Auf der Grundlage von Untersuchungen zum Kompetenzerwerb von Kindern sowie einer langjährigen Erfahrung in der Raumgestaltung für Kinder liefert der Workshop Hintergrundinformationen und praktisch umsetzbare Anregungen für die Gestaltung von Kita-Räumen.

Hans Jürgen Beins: Überraschend alltäglich! Bewegen, Spielen und Lernen mit Alltagsmaterialien
Angesichts vieler neuer und bunter Spielmaterialien stellt sich die Frage, ob das Spiel mit Alltagsmaterialien Kinder nicht langweilt? Was macht den Umgang mit Dingen aus dem täglichen Leben so wertvoll und motiviert uns, weiterhin Zeitungen zu sammeln? Kinder spielen mit Alltagsmaterialien so selbstverständlich, dass dem Erwachsenen oft nur das Staunen bleibt. Aus einem alten Schuh wird ein Puppenbett, ein Zeitungsblatt wird zum Hut geformt und eine Papprolle wird zum Fernglas umfunktioniert. Aus einem Pappteller lässt sich ein Bumerang und aus Bechern eine Mauer herstellen. Alltagsmaterialien ermöglichen tolle Erfahrungen und sind aus psychomotorischen Spiel- und Bewegungsangeboten nicht wegzudenken.
Die Möglichkeit vielfältiger psychomotorischer Erfahrungen durch alltägliche Gegenstände im Alltag wird aufgezeigt und in der Praxis erprobt

 

 

 


www.bewegter-kindergarten.de

Offizielle Kooperationspartner des NTB