Verlängerungssystem

Zahlen, Daten, Fakten

1. Lizenzstufe

2. Lizenzstufe

Grundsätzlich müssen Fortbildungen über 15 LE (Lerneinheiten) innerhalb von 4 Jahren nachgewiesen werden, damit die Lizenz verlängert wird.

 
Die Übungsleiter C oder Trainer C Lizenz ist ab dem Prüfungsdatum (Neuausstellung) für vier Jahre gültig (Prüfungsdatum minus 1 Tag).
Um den DOSB-Rahmenrichtlinien zu entsprechen, werden die Lizenzen nicht mehr pauschal bis zum 31.12. ausgestellt.
 
 
 
Bei den Lizenzverlängerungen ist die Übungsleiter-Lizenz zukünftig ab dem Verlängerungsdatum für 4 Jahre plus die restlichen Tage bis zum Quartalsende gültig.
 

Für die Trainer C lizenzen müssen bei allen Profilen mindestens 8 LE profilspezifisch sein.

 
Für die Verlängerung der Lizenz können zukünftig die Unterlagen digital eingereicht werden. Bitte hierzu einfach eine E-Mail mit kurzem Text und Anhang. Hinweis: Bitte die entsprechende(n) Lizenz(en) und die Fortbildungsnachweise als eine PDF anhängen.
 
 

Zur Lizenzverlängerung sind grundsätzlich 15 LE in 4 Jahren notwendig. Ausnahme Ambulanter Herzsport: 15 LE in 2 Jahren. 

Mindestens 8 LE der Fortbildungsnachweise müssen lizenzspezifisch sein. Die weiteren Fortbildungsnachweise müssen zumindest als Fortbildung für die 2. Lizenzstufe zugelassen sein. Die 2. Lizenzstufe Gesundheitssport verlängert grundsätzlich: Die Trainer-Lizenz Fitness u. Gesundheit.

Die 2. Lizenzstufe Prävention- / Reha-Kinder verlängert daneben die ÜL-C Lizenz Kinder und Jugendliche.

Die Trainer B Lizenz Choreografie verlängert grundsätzlich die Trainer-C-Lizenz Breitensport Gymnastik/Rhythmus/Tanz;Gerätturnen und Aerobic.

Offizielle Kooperationspartner des NTB