TurnGala Celebration: Eine bezaubernde Bühnenshow zum Anfassen!

News

Eine bezaubernde Turnshow zum Anfassen – das ist es, was Zuschauer bei der Erstauflage der TurnGala in Niedersachsen und Minden vom 17. bis 22.12.2019 erleben werden – eine Show voller turnerischer, akrobatischer und artistischer Höchstleistungen, mit Bewegungskünstlern, deren Darbietungen zur Weltspitze zählen. „Wir wissen, dass sich viele turnbegeisterte Menschen in der Nähe ihres Heimatortes um den Jahreswechsel herum von einer hochklassigen Turnshow begeistern lassen wollen. Mit der TurnGala liefern wir deshalb Weltklasseturnen direkt bis vor die Haustür. Die TurnGala hat große Nähe zu seinem Publikum und bietet mit seiner hautnahen Theateratmosphäre einen charmanten und familiären Charakter“, erläutert NTB-Präsident Heiner Bartling anlässlich des Pressegesprächs am 20.11. in Osnabrück

Die TurnGala gibt es im Schwäbischen Turner-Bund bereits mehr als 30 Jahre. Tourte sie bisher ausschließlich durch Baden-Württemberg, kehrt sie nun auch in die Hallen Norddeutschlands ein. Dabei werden vor allem Regionen berücksichtigt, die sonst im turnerischen Terminkalender eher seltener zum Zuge kommen. Seit nunmehr zwei Jahren wird die TurnGala unter Leitung des Produktionsteams der Turn- und Sportfördergesellschaft, das auch für das „Feuerwerk der Turnkunst“ verantwortlich ist, auf die Bühne gebracht. Projektleiterin Sandra Lohmann: „Die TurnGala hat ihr ganz eigenes und äußerst modernes Konzept, schon allein, weil sie auch in eher kleineren Veranstaltungshallen mit einer Kapazität von 1.500 bis 2.500 Plätzen über die Bühne geht, in denen die Zuschauer ganz nah an der Aktionsfläche sitzen“.

Claudia Marx ist nun bereits zum dritten Mal als Regisseurin verantwortlich für die Choreografie der Show. Sie kann dabei auf Weltklasse-Künstler zurückgreifen, die ihresgleichen suchen. Den besonderen Charme und Lokalcharakter erhält die TurnGala zudem durch die Einbindung regionaler Show- und Kindergruppen. Mit der Comedian Rosemie und den Rhythmischen Sportgymnastinnen vom SKC TABEA Halle spinnt sie geschickt einen roten Faden durch die Show. „Sie fungieren quasi als Bindeglied zwischen den einzelnen Darbietungen unserer Künstler“, erklärt Claudia Marx.

Tochter Laure Marx vom SKC TABEA Halle gehört seit drei Jahren fest zum TurnGala Ensemble. „Ich freue mich riesig, wenn ich vor einem großen Publikum in einer Show auftreten kann und darf. Das ist etwas ganz anderes als unter Wertungsbedingungen im Wettkampsport“, so Laure Marx. Die Hallenser Gymnastinnen zählen zu den besten Athletinnen, die das Land zu bieten hat! Sie präsentieren anspruchsvolle Wettkampfübungen, kombiniert mit effektvollen Showelementen und lassen die Zuschauer durch ihre Gelenkigkeit, ihre Anmut und Grazie sowie die Präzision ihrer Vorführungen ins Staunen geraten – sie sind eine wahre Augenweide!

Die TurnGala wäre jedoch ohne die hervorragende Unterstützung durch unsere komplett ehrenamtlich strukturierten Turnkreise nicht möglich. Im Vorfeld bei der Bewerbung und zur jeweiligen Show sind sie mit vielen ehrenamtlichen Helfern vor Ort. Sinnbildlich dafür steht Heinz-Dieter Scherler, Vorsitzender des Turnkreises Osnabrück: „Mit der Kindergruppe von Rot-Weiß Sutthausen und den Super Jumpers der TSG 07 Burg Gretesch haben wir die Gelegenheit, unsere turnerische Nachwuchsarbeit vielen Menschen live und hautnah in Osnabrück zu präsentieren“.

TurnGala wird olympisch
Ritter- und Paukenschlag für die Veranstalter der erstmals in Niedersachsen und Minden stattfindenden TurnGala. Die Turn- und Sportfördergesellschaft (TSF) des Niedersächsischen Turner-Bundes hat von der Fédération Internationale de Gymnastique (FIG) den Zuschlag für die Ausrichtung der Gala bei den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 erhalten. „Das macht uns natürlich sehr stolz und zeigt, dass wir mittlerweile internationale Aufmerksamkeit für unsere Veranstaltungen erhalten“, äußert sich Wolfram Wehr-Reinhold, Geschäftsführer der TurnGala und des „Feuerwerk der Turnkunst“, erfreut dazu.

Tourneedaten Norddeutschland:
17.12.2019, 18.30 Uhr, Wilhelmshaven, Nordfrost-Arena
18.12.2019, 18:30 Uhr, Vechta. RASTA Dome
19.12.2019, 18:30 Uhr, Osnabrück, OsnabrückHalle
20.12.2019, 18:30 Uhr, Lingen, EmslandArena
21.12.2019, 17:00 Uhr, Minden, Kampa-Halle
22.12.2019, 16:00 Uhr, Hameln, Rattenfänger-Halle

Tickets und Infos:
www.turngala.de

 

Foto: SKC TABEA (Copyright: TSF GmbH)

 

Offizielle Kooperationspartner des NTB