AT 25./25.01.2020 in Melle

Landesfachwart Uwe Peters begrüßte die Teilnehmer. Die bereits in der fristgerecht erfolgten Einladung genannten Themenbereiche wurden besprochen.
Nach einer Vorstellungsrunde berichtete der Landesfachwart Uwe Peters über die im vergangenen Jahr stattgefundenen Aktivitäten auf Landesebene.

Im Frühjahr 2019 fand eine außerordentliche Fachausschusssitzung statt, um ein Gespräch mit der Geschäftsstelle des NTB in Hannover vorzubereiten. Es ging dabei um das Erlebnis Turnfest in Oldenburg und die Preisgestaltung für die Teilnahme an Wanderungen mit dem Ergebnis, dass die beiden Wanderungen – wie auch die 3000 Schritte Gesundheits-Spaziergänge kostenlos sind.
Der Landeslehrgang 2019 fand in Wernigerode statt.Im November wurde bei der Fachausschutzsitzung die Tagung in Melle im Januar 2020 vorbereitet.
Außerdem gab Uwe Peters bekannt, dass die Kreisfachwarte Gerd Lippelt (Braunschweig) und Silke Scharpen (Stade) ihre Ämter abgegeben haben.

Angelika Klinge, die in der Pflegedienstleitung des DRK sowie als Übungsleiterin in Melle tätig ist, führte in Gesprächsform in das immer wichtiger werdende Thema „Demenz“ ein. Mehr als 50% der Teilnehmer hatten damit Erfahrungen im eigenen Umfeld (familiär, Freundes- oder Bekanntenkreis, Sportgruppe); außerdem ist durch den Film „Honig im Kopf“ das Thema Demenz auch weiter in den öffentlichen Blickpunkt gerückt. Wichtig ist vor allem die Würde des Menschen zu achten und ihn mit Respekt zu behandeln. Auch wenn er nicht für Argument zugänglich ist, hat es keinen Zweck, dagegen zu arbeiten, sondern nur für das Wohlbefinden des Erkrankten zu sorgen. W-Fragen sind nicht sinnführend. Der sog. „Uhrentest“ kann einen ersten Hinweis auf Demenz und das Fehlen räumlichen Denkens geben. Hilfe kann beispielsweise bei der Alzheimer Gesellschaft oder Sozial- und Senioren-beratungsstellen eingeholt werden. Sinnvoll ist es, rechtzeitig – vor einer Erkrankung - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügungen zu erstellen

Ein weiterer Schwerpunkt war das Erlebnis Turnfest 2020 in Oldenburg. Vor zwei Jahren waren bei dem Landeslehrgang in Westerstede die Strecken bereits vorbereitet und in der Praxis erprobt worden. Die Wanderführer werden als Volunteers von Uwe Peters angemeldet; die Übernachtung ist in der Jugendherberge Oldenburg gebucht. Das 3000 Schritte Projekt von Tina Pfitzner wird von den Wanderern unterstützt. Die Filme „Der Norden von oben“ und „Auf dem Fahrrad durch Oldenburg“ waren eine sehr gute Einstimmung, die Helga Diers und Peter Lederle durch weitere Angaben untermalten. Die mittlere Strecke über 11,5 km wird von Peter Lederle betreut; diese Südtour findet im sog. 3-Strom-Land Oldenburgs (Küstenkanal, Hunte,Osterburger Kanal, OT Kreyenbrück, OT Osterburg)statt. Helga Diers führt die lange Strecke über 14 km ins Everster Moor. Die Wanderungen starten grundsätzlich im Marschweg Stadion um 09.00 Uhr, die mittlere Strecke zusätzlich um 11.00 Uhr. Falls erforderlich, wird man für angemeldete Gruppen auch eine Sonderlösung finden.

Jörg Ide und Günter Kaufmann berichteten über die neuen Strukturen in der NTB Geschäftsführung und deren Auswirkungen auf die LTS in Melle. Die Inhalte der fachlichen Bildungsarbeit sollen stärker in den Fokus genommen werden. Neben dem organisatorischen Management der LTS sollen Bereiche für die Nachhaltigkeit vorhandener Angebote (Jörg Ide), die gesundheitliche Bildung (Uschi Selchow) sowie Strategie und Projekte (NN) gebildet werden. Für das Wandern wird ab dem 01.09.2020 Jörg Ide im Feld der Nachhaltigkeit die Nachfolge von Günter Kaufmann, der in der LTS gegenwärtig die Zielgruppe der Älteren vertritt, antreten. Für den strategischen Teil der Aufgaben wird noch eine Vakanz zu beseitigen sein. Außerdem berichtet Günter Kaufmann über die weitere Entwicklung der Berufsschule Sport, die künftig nicht mehr in Melle, sondern an die Berufsschule in Walsrode angebunden sein wird.

Die diesjährige Wanderfreizeit wird vom 09. bis 15.05.2020 im Fläming im Hotel Brandtsheide in Wiesenberg unter der Leitung von Manuela Graeber stattfinden. Anmeldungen sollten bis zum 12.02 2020 bei Manuela eingehen.

Der Landeslehrgang Wandern findet vom 04. – 06.09.2020 in Clausthal-Zellerfeld statt. Am Freitag wird ein Vortrag in das Thema Oberharzer Wasserregal einführen. Am Samstag ist eine ganztägige Wanderung vorgesehen; am Sonntag wird der Lachterstollen in Wildemann besichtigt. Für die Lizenzverlängerung Trainer C werden 15 LE angerechnet. Anmeldung wie üblich über das Lehrgangsportal.

Die Ausbildung neuer Trainer C Wandern in Melle ist für die Zeit vom 22. – 26.06.2020 sowie vom 23. – 25.10.2020 (Prüfungswochenende) vorgesehen. Es können sich noch weitere Teilnehmer hierfür anmelden.

Da seit der letzten Übungsleiterausbildung Wandern kein Radfahren in der Praxis stattgefunden hat, wird Jochen Breuker in einem Tageslehrgang am 29.08.2020 dieses Unterrichtsthema in Burgdorf anbieten.

In den Berichten aus den Turnkreisen stellten die anwesenden Kreisfachwarte die Aktivitäten aus ihren Kreisen im vergangenen Jahr vor und gaben einen Ausblick auf die Planungen dieses Jahres. Dabei wurden insbesondere auch die hervorragende Organisation und Durchführung des Landeswandertages in Bad Bentheim gewürdigt. Der Turnkreis Schaumburg wird, unterstützt durch Nienburg, am 21.03.2020 einen Tageslehrgang mit der ÖSSM zum Thema Meerbruchwiesen abhalten.

Im nächsten Jahr steht bei der Arbeitstagung die Wahl des Fachausschusses Wandern an. Schwerpunkt der Tagung soll „Wandern mit Kindern“ sein. Juliane Kohlmeyer und Ulla Hockemeyer stehen für den Praxisteil zur Verfügung.

 

Uwe Peters (Landesfachwart Wandern)                      Ursel Runge (Protokoll)

Offizielle Kooperationspartner des NTB