Tolle Leistungen bei den Landesmeisterschaften der Turner

News

Mit großem Aufwand und kleiner Teilnehmerzahl konnten trotz der Pandemie am 16. und 17. April die Landesmeisterschaften der Turner im Sportleistungszentrum Hannover durchgeführt werden. Insgesamt 14 Turner kämpften in den Altersklassen 12 bis 18 in der Jugend sowie in der Männerklasse um die Landesmeistertitel und vor allem auch die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft bzw. Deutsche Meisterschaft, die am Himmelfahrtswochenende (13. bis 16. Mai) in Leipzig geplant sind.

In der Altersklasse 12 siegte Matvey Fokin vom VT Rinteln mit hervorragenden 121,125 Punkten vor den beiden Vinnhorster Turnern Luis Pablo Hornig-Angeles (113,025) und Alex Ushakov (112,325). Auf Platz vier und fünf kamen die beiden Turner vom TV Kleefeld, Bastian Bradtmöller und Max Lucas. Leider darf Matvey trotz seiner tollen Leistungen in diesem Jahr noch nicht an den deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) teilnehmen. Aber auch die Silber- und Bronzemedaillengewinner können sich bundesweit sehen lassen und haben Chancen auf einen Platz untern den besten 10, wenn sie ihre Übungen erneut so gut präsentieren.

In der Altersklasse 13/14 waren Luan Böhme und Tobias Tschense vom VT Rinteln unter sich, wobei Luan die „Vereinsmeisterschaft“ klar für sich entschied.

Spannend und hochklassig ging es in der AK 15/16 zu, in der sich die vier Jungs aus der Trainings-gruppe von Landestrainer Anton Fokin ein spannendes Duell lieferten. Am Ende hatte Bryan Wohl vom TuS Vinnhorst die Nase vorn und siegte mit 121,20 Punkten vor den beiden Rintelnern Marcel Graf (118,475 und Maxim Sinner (117,25). Auf dem undankbaren vierten Platz landete Daniel Serban (TuS Vinnhorst) mit 114,50 Punkten. Auch diese vier Jungs haben das Zeug bei den DJM unter die Top Ten zu kommen, wenn alles perfekt läuft.

In der AK 17/18 gewann Gregory Keck vom TV Buchholz 08 vor Marvin Block vom TK Hannover, wobei Marvin auf Grund einer Knieoperation noch nicht wieder Boden und Sprung turnen konnte.

Landesmeister in der Männerklasse wurde Pablo Broszio vom TSV Buchholz 08. Der 18-jährige, der neben der deutschen Staatsangehörigkeit auch einen Panamesischen Pass besitzt, hofft für Panama international starten zu können. Er war hier der einzige Starter, weil Andreas Toba und Glenn Trebing zum Zeitpunkt des Wettkampfes schon auf dem Weg nach Basel waren, wo sie bei den Europameisterschaften die deutschen Farben vertreten.

Wer sich im Nachhinein nochmal anschauen möchte, was die besten niedersächsischen Turner so drauf haben, kann auch jetzt noch die Live-Aufzeichnung anschauen auf www.Sportdeutschland.TV . Es ist wirklich sehenswert!

Foto: Bryan Wohl / Copyright: Jörg Niebuhr

Autor: Jörg Niebuhr

Offizielle Kooperationspartner des NTB