Nachwuchsbundesliga: Turn Team Nord erneut siegreich

News

In der Nachwuchs-Bundesliga gewann das Turn Team Nord den zweiten Wettkampf in der Staffel Ost mit 210,25 Punkten vor dem SV Halle (208,85) dem SC Berlin (200,45 und dem SC Cottbus (195,75). Sowohl an den Ringen als auch am Sprung, hatten sie die höchsten Wertungen und gewannen damit verdient in der Lausitz-Arena in Cottbus.

Da Shamsu Deen Raimi auf Grund einer Schulterverletzung immer noch pausieren muss, waren mit Matvey Fokin, Luan Böhme, Marcel Graf, Bryan Wohl, Daniel Serban und Maxim Sinner ausschließlich Niedersachsen am Start. Bester Mehrkämpfer  vom Turn Team Nord war Daniel Serban, der mit 70,30 Punkten die Einzelwertung gewann. Matvey Foikin belegte Platz 4 in der Einzelwertung und Maxim Sinner Platz 5.

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Wettkampf haben sie sich schon vor dem dritten und letzten Hauptrundenwettkampf für das Finale qualifiziert.

Das Finale wird gemeinsam mit dem DTL-Finale der Senioren-Bundesliga am 4. Dezember in Ulm ausgetragen.

 

Autor: Jörg Niebuhr

Offizielle Kooperationspartner des NTB