Wissensplattform

- Kooperation -

Der Ausbau der Ganztagsschule schreitet voran, Nachmittagsangebote beziehen zu einem großen Teil sportliche Aktivitäten mit ein. Das schränkt unter Umständen Hallennutzungszeiten für Vereine ein. Zugleich stellen Trendsportarten und Fitnessstudios eine Konkurrenz zum Vereinssport dar. In vielen Vereinen werden händeringend Übungsleiter gesucht. Damit all das für einen Verein nicht existenzbedrohend wird, sollten Vereine sich nach Kooperationsmöglichkeiten umschauen. Ein vereinsübergreifendes Trainings- oder Wettkampfangebot sowie eine Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten tragen dazu bei, dass personelle und räumliche Kapazitäten besser genutzt werden können. Zudem bietet der organisierte Sport eine Reihe von Förder- und Ausbildungsprogrammen an, von denen ein Verein profitieren kann, um die Qualität seiner Angebote zu optimieren. 

 

These 1:
Ein zukunftsfähiger Verein ist offen für Trainings- und Wettkampfgemeinschaften und arbeitet mit anderen Sportanbietern zusammen.

These 2:
Ein zukunftsfähiger Verein versteht sich als selbstbewusster Partner der Kommune.

These 3:
Ein zukunftsfähiger Verein pflegt Kooperationen mit Schulen und Kindergärten und weiteren Organisationen und Institutionen.

These 4:
Ein zukunftsfähiger Verein bringt sich in die Strukturen des organisierten Sports ein und partizipiert von seinen Leistungen (u. a. Förderprogramme, Ausbildung).


Offizielle Kooperationspartner des NTB