Niedersächsische Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf

Am Wochenende finden die Niedersächsischen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf statt. Eingebunden in die Deutschen Meisterschaften Mitteldistanz und einen Bundesranglistenlauf, die auch Weltranglistenäufe sind, sind die Verhältnisse im Landesleistungszentrum Sonnenberg im Harz ideal.

"Aktuell haben wir am Sonnenberg beste Verhältnisse", sagt Wettkampfleiter Sven Buchholz vom ausrichtenden MTK Bad Harzburg. Und die Wettervorhersagen sind günstig. "Wir haben allerdings zu wenig Schnee in Altenau", erklärt Buchholz. Dort sollte die Veranstaltung ursprünglich stattfinden, jedoch reicht es 300 Meter tiefer nicht für reguläre Bedingungen, die sich dort zudem auch noch weiter verschlechtern können.

Beachten müssen die Starter die derzeit gültige 2G-Regel. Es empfiehlt sich, den Ausrichtern vorab schon seinen Geimpft- oder Genesen-Nachweis per E-Mail zuzuschicken. Zwingend zu beachten ist ebenfalls, dass trotz Corona der Harz auch schon am vorherigen Wochenende von Touristen nachgerade überrannt wurde. Mit dem ersten Start am Samstag um 13 Uhr werden Parkplätze nur schwer und in weiterer Entfernung zu finden sein. Auch wegen der überfüllten Straßen wird eine frühzeitige Anreise klar empfohlen. Schließlich ist zu beachten, dass noch nicht alle Teilnehmer ihre neuen Jahresmarken gelöst oder eine DTB-ID bezogen haben. Die aktuelle Negativliste ist auf der Webseite der Veranstaltung einzusehen.

Offizielle Kooperationspartner des NTB