Niedersachsen Ski-Orientierungsläufer holen fünf Medaillen bei Deutschen Meisterschaften

Bei den Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf über die Langdistanz haben die Niedersachsen am Sonntag in Zinnwald im Erzgebirge fünf Medaillen geholt. In der Hauptklasse Damen Elite sicherte sich Rieke Bruns vom MTK Bad Harzburg den Vizemeistertitel.

Erstmals wurde die Jugend bis 17 als Deutsche Meisterschaften ausgetragen. Prompt ging in der männlichen Jugend der Titel nach Niedersachsen. Tom Buchholz vom MTK holte sich ungefährdet den Sieg, sein Vereinskamerad Jussi Bruns gewann Bronze. Und ebenfalls erstmals wurden auch bei den Senioren ab 45 Medaillen vergeben. Jeweils den Deutschen Vizemeistertitel sicherten sich dabei Tanja Buchholz bei den Damen und Henning Bruns (beide MTK) bei den Herren. Knapp Bronze verpasst in den Elite-Hauptklassen haben als jeweils Vierte Anke von Gaza vom OLV Uslar bei den Damen und Eike Bruns (MTK) bei den Herren.

Insgesamt waren es gelungene Meisterschaften, die die Deutsche Ski-Orientierungslauf Gemeinschaft in den Kammlagen des Erzgebirges ausgerichtet hatte. Noch kurz zuvor war ein Großteil der Loipen rund um das Biathlonstadion in Zinnwald bei Altenberg unpassierbar, weil Sturm und Schneefall für viel Eisbruch und quer liegende Bäume gesorgt hatten. Nach viel Aufwand konnte ein Teil der Strecken wieder freigegeben werden, auf denen die Ausrichter sehr gelungene und anspruchsvolle Bahnen legten.

Eike Bruns

Offizielle Kooperationspartner des NTB