3. Lauf der Serie: Uwe gegen Uwe

So ganz passte das Wettkampfleiter Uwe Dresel vom SC Klecken nicht, dass am Sonntag zum 3. Lauf der Winterserie Nord das Sturmtief Uwe heranrauschte. Dabei war es natürlich nicht der Name, sondern das regnerische und windige Wetter, das drohte, viele Teilnehmer vom Lauf in Rosengarten-Tötensen fernzuhalten. Das Meldeergebnis von 65 konnte sich nämlich sehen lassen.

Erstaunlicherweise kämpften sich jedoch einige jugendliche Newcomer mit guter Laune über zwei Bahnen, ansonsten fing pünktlich um 10 Uhr der angekündigte intensive Regen bei 6 Grad an und verwandelte in den nächsten drei Stunden einige Schneisen und Wege in Schlammspuren. Auf drei der vier Bahnen lief dieses Mal Paul Lützkendorf vom OSC Hamburg Bestzeiten.

Autor: Eike Bruns

Offizielle Kooperationspartner des NTB