Wanderführertreffen in Hohegeiß / ehem. innerdeutsche Grenze

Wanderführer auf innerdeutschen Geschichts-Pfaden

In der Zeit 30.August bis 2.September 2018 wurde das traditionelle Jahrestreffen zweier NTB-Wanderführer-Lehrgänge vom Wanderführer und NordicWalking-Übungsleiter der SV. „Eintracht“ Bad Salzdetfurth ausgerichtet. Für die NTB-Wanderführer, die ja aus allen Regionen Niedersachsens zusammenkamen war Hohegeiß bei Braunlage „Neuland“. Nach Begrüßung, Zimmer und Gästehaus beziehen, wurde „Haus Berlin“ und die Umgebung erkundet. Der Freitagabend wurde in der Grillhütte gesellig und bei guter Verpflegung, Würfeln („Schweinetreiben“) und Gesang zur Gitarre beendet.

Am Samstagmorgen starteten wir mit Lunchpaketen im Rucksack über den „Kolonnenweg“, eine Teilstrecke vom „Grünen Band“ zum „Ring der Erinnerung“ nach Sorge. Hier wurde eine Original-Grenzanlage mit Wachturm, „Todeszaun“, Bunker, Sperren usw. erhalten. Während der Wanderung gab es viel Information über die Zeit an der Innerdeutschen Grenze.

Bei einer Rast am Grenzmuseum wurden die Lunchpakete-Inhalte verzehrt.
Der Wirt vom nahen Lokal hatte Erbarmen mit den wohl sichtbar durstigen Wanderern und öffnete vorzeitig. Den Rückweg nahmen wir durch den Wald und am Ebersbach entlang aufwärts nach Hohegeiß. Wir hatten wieder einen tollen Wandertag bei bestem Wanderwetter.

Der Tagesausklang wurde im Hallenbad und dann im Gruppenraum in geselliger Runde beim Würfeln, Spaß und Gesang mit Liedern aus dem neu erstellten NTB-Liederheft begangen.

Am Sonntag, dem Abreisetag wurde nach Kofferpacken und Zimmerräumen eine kleine Wanderung auf dem Kolonnenweg in Richtung Benneckenstein und zurück durch den Kurpark Hohegeiß unternommen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde die Heimfahrt angetreten.

(Karl-Heinz Jörns  )

Offizielle Kooperationspartner des NTB