Corona-Krise: Aktuelle Hinweise, Service und News-Updates

News

NTB-Vereinsservice: Hotline rund um Corona-Fragen für unsere Turnvereine

Auch während der Zeit in der das Corona-Virus den Alltag bestimmt steht Euch der Vereinsservice des NTBs mit Rat und Tat zur Seite. Corona-Virus, was muss ich als Turnverein tun? Was kann mein Turnverein für die Mitglieder tun? Abwarten oder die Zeit nutzen? Deine Fragen sind uns wichtig! Gerne informieren wir Dich und unterstützen Deinen Turnverein bestmöglich.

Ruf einfach an:

Ab Montag, 23. März 2020, bis vorerst Freitag, 06. April 2020:

Montags von 09:00 bis 11:00 Uhr
Dienstags von 09:00 bis 11:00 Uhr sowie 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwochs von 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 09:00 bis 11:00 Uhr sowie 14:00 bis 16:00 Uhr

sind wir unter Tel.: (0511) 980 97 30 für Dich erreichbar.

Folgende Seiten helfen Dir sicherlich auch weiter:

Erreichbarkeit NTB-Geschäftsstelle, Landesturnschule Melle, Jugendbildungsstätte Baltrum

Aufgrund der derzeitigen Gegebenheiten wird der Geschäftsbetrieb in der Geschäftsstelle Hannover, in der Landesturnschule Melle und in der Jugendbildungsstätte Baltrum stark eingeschränkt. Die Hotlines in Hannover und in der Landesturnschule sind besetzt. Fast alle Mitarbeitenden befinden sich im Home-Office und sind vor allem per E-Mail erreichbar. Nicht explizit angemeldete Besucher und Gäste können unsere zentralen Einrichtungen leider nicht mehr betreten.

NTB-Geschäftsstelle Hannover:

Tel.: (0511) 980 97 0, Fax: (0511) 980 97 48, E-Mail: info@NTBwelt.de

Landesturnschule Melle:

Tel: (05422) 94 91 - 0, Fax: (05422) 94 91 - 24, E-Mail: bildungsberatung@NTBwelt.de

Anprechpartner

Jugendbilungsstätte Baltrum:

Die Mitarbeiterinnen der NTB-Jugendbildungsstätte Baltrum sind über ihre E-Mailadressen erreichbar.

Tina Weßling: tina.wessling@NTBwelt.de

Margret Tobiassen: margret.tobiassen@NTBwelt.de

Anfragen zum Zeltplatz und eventuelle Buchungen werden derzeit nicht vorgenommen und erst wieder nach dem 20. April 2020 bearbeitet. Da die Insel Baltrum derzeit abgeriegelt ist und nicht klar ist, wann diese Sperrung aufgehoben wird, bitten wir um Verständnis.

DOSB fordert Schutzschirm

"Die gemeinwohlorientierten Sportorganisationen sind eine starke Säule Deutschlands und stehen für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Miteinander ein", heißt es in einem Schreiben der Verbände: "Diese Säule darf gerade in diesen Zeiten nicht ins Wanken geraten, ohne staatliche Unterstützung wird dies jedoch nicht überall gelingen." Die Folgen für das Zusammenleben, für psychische und physische Gesundheit, Inklusion, Integration und Lebensqualität wären unabsehbar, argumentierten der DOSB und die LSB: "Die 90.000 Sportvereine sind das Fundament des gesamten Sportsystems in Deutschland."

Um dieses Fundament zu erhalten "appellieren DOSB und LSB an Regierungen und Verwaltungen in Bund und Ländern, Maßnahmen zu einem Schutzschirm für den Sport zusammenzufügen". Neben der Forderung an die Politik hoffen die Dachverbände auch auf Solidarität der Vereinsmitglieder.

Zum DOSB

Notfallfonds "HILFE COVID-19" der Lotto-Sport-Stiftung für Vereine und Organisationen

Die COVID-19-Pandemie legt in diesen Tagen das Leben überall lahm. Durch die massenhafte Absage von Meisterschaften, Turnieren, Workshops, Bildungsangeboten und weiteren Veranstaltungen geraten Vereine und Organisationen in Sport und Integration in eine existentielle Krise.

Vereine und ehrenamtlich Engagierte gehören zu den Stützen unserer Gesellschaft. Unauffällig und effektiv organisieren sie etwa Sportveranstaltungen, Jugend- und Seniorenarbeit, Nachhilfe- und Sprachkurse, Betreuungsangebote, gesellschaftliches Miteinander. Durch die aktuelle Corona-Krise sind sie, wie das ganze Land, zum Stillstand verpflichtet. Hier möchte die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung helfen und hat deshalb den Notfallfonds "HILFE COVID-19" geschaffen", so Dr. Hans Ulrich Schneider, Vorsitzender des Vorstands.

Mit dem Notfallfonds soll Vereinen und Organisationen aus den Bereichen Sport und Integrationsarbeit geholfen werden, denen durch die COVID-19-Pandemie Kosten entstanden sind. Beispiele wären:

  • Absagen von eigenen Veranstaltungen und Projekten
  • Nicht gedeckte Vorbereitungskosten mangels Zuschauereinnahmen
  • Ausfallhonorare, Druckkosten, Materialien
  • Zusätzlich angefallene und unvorhergesehene Kosten von abgesagten Veranstaltungen Dritter; z.B. Rückreisekosten, erhöhte Meldegebühr

Die Stiftung wird jeden Fall einzeln prüfen und entscheiden. Vorgesehen sind einmalige Förderungen in Höhe von bis zu max. 500 Euro. Die Antragsstellung erfolgt über das allgemeine Antragsformular der Stiftung.

Zum Antragsformular

Langeweile zuhause? Trotz Corona sportlich aktiv bleiben!

Leider hält uns aktuell das Coronavirus vom Besuch in der Turnhalle ab. Um trotzdem sportlich aktiv zu bleiben, hat der NTB eine neue Rubrik online geschaltet. Bei "NTB zu Hause" haben wir Dir eine Auswahl an Videos zusammengestellt, die Dich unterstützen und motivieren sollen, unter den gegebenen Umständen – nämlich zuhause – fit zu bleiben. Klick einfach mal rein und durch die Videos - da ist für jeden was dabei! Aktuell arbeiten wir daran, dass Vereine diese Videos in ihre Homepage einbinden können. Infos und Videos findest Du hier

Tolle Bewegungsangebote für Familien daheim

Die Niedersächsische Kinderturnstiftung und die Kaufmännische Krankenkasse KKH bringen mit den Materialien aus dem Projekt „3F – Fit for Family“ Bewegung und Freude in den Familienalltag.Gewählt werden kann zwischen einer spannenden Wohnzimmer-Safari für die kleineren und einem aktionsreichen Bewegungsspiel für die größeren Kinder. Die Materialien sind kostenlos als Download/Online-Version oder per Postversand (solange es die Situation zulässt) erhältlich.

Hier geht's zu den Materialien

Tipp für Vereine: Verteilt die Materialien doch mit einer kleinen Notiz an die Briefkästen Eurer Vereinsmitglieder bzw. die Eltern der Kinderturngruppen. So können sie sich auch bewegen, wenn die Turnstunden ausfallen müssen und Euer Verein bleibt im Gedächtnis.

Erlebnis Turnfest abgesagt!

In Abstimmung mit den zuständigen Ämtern und Stellen des Landes Niedersachsen und der Stadt Oldenburg haben wir uns aufgrund der Corona-Krise entschlossen, das Erlebnis Turnfest 2020 in Oldenburg abzusagen.

Es besteht von allen Seiten großes Interesse ein Erlebnis Turnfest an einem anderen Termin stattfinden zu lassen. Mögliche Termine werden derzeit geprüft. Aus verschiedenen Gründen wird die Veranstaltung aber nicht vor 2022 stattfinden können. Wir halten alle Mitglieder und Teilnehmer über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

Aktuell stehen natürlich der Schutz der Bevölkerung und die bestmögliche Eindämmung der Corona-Infektionen in allen gesellschaftlichen Bereichen im Vordergrund. Auch der Niedersächsische Turner-Bund stellt sich seiner Verantwortung und tut somit alles Nötige, um seinen Beitrag zu leisten.

Rückfragen von derzeit gemeldeten Teilnehmern bitte an:
info@erlebnisturnfest.de

Nationale Wettkämpfe

Der Deutsche Turner-Bund reagiert auf die Coronavirus-Krise und hat alle nationalen Wettkampfveranstaltungen bis einschließlich 05. April 2020 abgesagt und wenn möglich, auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Der DTB steht in engem Austausch mit den zuständigen Fachstellen und lässt sich von FachexpertInnen beraten. Die getroffenen Risikoeinschätzungen können sich kurzfristig durch neue Entwicklungen ändern. Die aktuelle Lage wird fortlaufend überprüft, um frühzeitig eine Bewertung der nach dem 04. April 2020 geplanten Veranstaltungen vornehmen zu können.

Wettkämpfe auf Landesebene

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden alle Wettkämpfe auf Landesebene bis einschließlich zum 19. April 2020 ausgesetzt. Über mögliche Neuterminierungen werden wir zusammen mit den Fachgebieten der Turnsportarten entsprechende Optionen in den nächsten Wochen ausloten und rechtzeitig informieren. Zudem empfehlen wir aufgrund der aktuellen Situation den Trainings- und Sportbetrieb einzustellen.

Meldegelder: Fällige Meldegelder für abgesagte Wettkämpfe werden nicht eingezogen.

Bildungsmaßnahmen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden alle Bildungsmaßnahmen zentral in der Landesturnschule Melle, in der Jugendbildungsstätte Baltrum sowie alle dezentralen Bildungsmaßnahmen bis einschließlich zum 19. April 2020 ausgesetzt. Dies erfolgt unabhängig vom Durchführungsort und der Zahl der erwarteten oder angemeldeten Teilnehmer.

Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten. Der Niedersächsische Turner-Bund übernimmt allerdings keine Reise- und Hotelkosten. Bitte wendet Euch direkt an das Hotel und versucht Eure Buchung zu stornieren. Die Deutsche Bahn erstattet kulanterweise alle Reisekosten, die aufgrund eines abgesagten Events und der dadurch nicht benötigten Bahnfahrt anfallen.

Umgang mit Fristen im Präventions- und Rehabilitationssport

Im Rehabilitationssport, Funktionsstraining und dem Präventionssport gelten normalerweise besondere Fristen. Durch die Aussetzung des Sportbetriebes können diese Fristen von Vereinsseite nicht eingehalten werden. Da wir in engen Kontakt mit den Kostenträgern stehen, haben wir die wichtigsten Informationen in einem Handout für Euch hier zusammengefasst.

Kreisturntage

Alle kommenden geplanten Kreisturntage sind abgesagt. Bitte wendet Euch bei Rückfragen direkt an Eure/n Turnkreisvorsitzende/n.

Weiterführende Links und Infos:

Offizielle Kooperationspartner des NTB