Grünes Band für OTB Sportakrobatinnen

News


Wie wichtig konsequente Nachwuchsarbeit ist, weiß man natürlich. Das Engagement der Sportakrobaten des Oldenburger TB wird dafür jetzt auch belohnt. Die Jury des Preises „Das Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ hat den Verein mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland ausgezeichnet. Die Freude über diese Auszeichnung ist natürlich groß und über die damit verbundene Förderprämie von 5.000 Euro, welche auch wieder in die vielfältigen Maßnahmen der Nachwuchsarbeit eingebracht wird.

„Die Auszeichnung würdigt unsere seit langem zielstrebige und nachhaltige Nachwuchsförderung in hohem Maße. Die Entwicklung der Sportakrobatinnen ist uns dauerhaft ein wichtiges Anliegen, das wir seit langem erfolgreich verfolgen. Wir sind überzeugt von unserem Engagement, das im Verein vom fleißigen Ehrenamt in enger Kooperation mit den Sportverbänden, dem Land Niedersachsen und der Stadt Oldenburg geleistet wird. Das diese Arbeit durch den Preis „Das Grüne Band“ eine solche Wertschätzung erfährt und wir von der Jury des Preises zu einem der insgesamt 50 Preisträgern gekürt wurden, macht uns überaus stolz! Wir sehen uns in unserem Streben bestätigt, unsere Förderungskonzepte mit unseren Partnern beständig weiterzuentwickeln und auch konsequent umzusetzen. Dank dieser Auszeichnung können wir dieses weiterhin intensiv verfolgen. Wir werden auch diesen unerwarteten Impuls nutzen, unsere Nachwuchsarbeit zukunftsorientiert zu gestalten!“, freut sich das verantwortliche Trainerehepaar Karczmarzyk

„Das Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Eine Jury prämiert jedes Jahr, so auch 2019 – 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes, deren sportfachliche Voraussetzungen zur Förderung erfüllt sind. Nötig für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

Für „das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainer- und Sportstättensituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Foto: Felix Kuntoro

Offizielle Kooperationspartner des NTB