Aktuelle Coronaregeln

Ab dem 03. April 2022 entfallen entsprechend der gültigen niedersächsischen Corona-Verordnung Einschränkungen für unsere Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Damit gewinnt die Verantwortung eines jeden Einzelnen an Bedeutung. Ein Infektionsschutz gegen COVID-19 ist nun insbesondere von Deinem eigenverantwortlichen, umsichtigen und rücksichtsvollen Verhalten abhängig.

Wir bitten Dich daher vor der Anreise zu unseren Bildungsmaßnahmen eine Testung durchzuführen und nur mit einem negativen Testergebnis am Lehrgangsort zu erscheinen. Auch wenn die Maskenpflicht vielerorts nicht mehr vorgeschrieben ist, bitten wir Dich stets eine Mund-Nasen-Bedeckung mit FFP2-Schutzniveau mitzuführen.

Wir wollen ein hohes Maß an Sicherheit für alle Beteiligten gewährleisten. In diesem Sinne werden die Lehrgangsverantwortlichen gemeinsam mit ihren Gruppen Absprachen zur Einhaltung von Abständen und dem Tragen von Masken treffen.

Unsere Lehrgangsverantwortlichen werden auf eine regelmäßige Durchlüftung der Räume achten. Wir gehen außerdem von der Einhaltung der allgemein bekannten Hygieneregeln aus.

Im Rahmen des Hausrechts können Seminar- und Gästehäuser abweichende Regelungen festlegen. Wir informieren unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sofern an unseren Lehrgangsorten von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht wird.

Wenn in den Seminar- und Gästehäusern Möglichkeiten zur freiwilligen Registrierung mit einer Corona-Warn-App angeboten werden, empfehlen wir diese zu nutzen.

Bei Fragen kannst Du Dich gerne bei uns melden. Telefonisch: (05422) 94 91-0 oder per E-Mail bildungsberatung@NTBwelt.de

Stand: 03.04.22

 

Eine aktuelle Übersicht der Schnelltestzentren findet Ihr hier:

 

 

LTS - Hygienemaßnahmen

Liebe Gäste der Landesturnschule Melle,

wir freuen uns, Sie/Euch in unserem Seminar- und Gästehaus begrüßen zu dürfen. Sowohl für das eigene als auch für die Gesundheit anderer Besucher ist Eigenverantwortung in dieser Pandemiezeit unerlässlich. Während des Aufenthaltes müssen die vom Robert-Koch-Institut und der Landesregierung bzw. dem Landkreis empfohlenen Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Wir bitten Euch, folgende Regelungen in der Landesturnschule zu beachten:

  • Auf regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände ist zu achten. Die Desinfizierungsmöglichkeiten sind vor jedem Haus gewährleistet.
  • Jeder TN bringt seinen eigenen Mund-Nasenschutz mit und trägt diesen auf den Fluren, Gängen und WC-Anlagen der Häuser, sowie auf dem Weg zum und im Speisesaal.
  • Zu den Mahlzeiten bitte Taschen nicht mit in den Speisesaal nehmen und falls vorhanden die Garderobe über den eigenen Stuhl hängen.
  • Wir bitten die zugeteilten Essenszeiten einzuhalten, um Warteschlangen zu verhindern.
  • Bei Übernachtungsgästen zu (Sport-)Seminaren: WC und Dusche möglichst im eigenen Zimmer nutzen.
  • Vor der Abreise bitte Betten abziehen und Bettwäsche und Handtücher vor die Zimmertür legen.
  • Eine Desinfizierung unserer Räumlichkeiten ist gewährleistet. Beachten auch Sie bitte die aktuellen Regelungen bei der An- und Abreise, während Ihres Seminarbetriebes, während der Essenspausen.
  • Bei Anfragen über das Gesundheitsamt sind wir verpflichtet ihre Daten weiter zu geben.
  • Unsere Mitarbeiter*innen sind zu Hygienemaßnahmen und zu besonderen Hygienemaßnahmen geschult und selbstverständlich liegt zu jeder Abteilung unseres Hauses ein Hygienekonzept vor, das jederzeit eingesehen werden kann.
  • Händewaschen und ggf. Händedesinfektion sind die wichtigsten Maßnahmen zur Infektionsverhütung und Infektionsbekämpfung. Das Waschen der Hände ist der wichtigste Bestandteil der Hygiene, denn hierbei wird die Keimzahl auf den Händen erheblich reduziert. Die hygienische Händedesinfektion bewirkt ein Abtöten von Infektionserregern wie Bakterien oder Viren.

Bei Fragen sprechen Sie gerne unsere Rezeption oder Ihre Lehrgangsleitung an.

 

Vielen Dank für die Mithilfe!      

Das Team der Landesturnschule Melle                   

Offizielle Kooperationspartner des NTB